Du befindest dich auf unserer alten Webseite, diese bekommt bis auf Systemupdate keine neuen Inhalte mehr. Sie Dient als Archiv für alles von 01.07.2013 bis 22.05.2018.

[AS) Gut, Besser, U2 … so oder so ähnlich kann man immer wieder die Tourneen der irischen Rockgruppe U2 umschreiben.

Kadavar haben das zweite Video für das Visual Album Concept für ihr aktuelles Album "Berlin" veröffentlicht. Seht 'Filthy Illusion' hier, etwas weiter unten! Gemeinsam mit ihrer langjährigen Freundin Nathini van der Meer (http://nathinivandermeer.com), die bereits für vergangene Artworks und Videos verantwortlich zeichnet, arbeitet die Band derzeit an ihrem ersten "Visual Album". Zwölf Kurzfilme, die jeden Song des Albums begleiten, werden im Laufe des Jahres monatlich veröffentlicht werden.

Die Band kommentiert:

"Der Boden bricht einem unter den Füßen weg, man stürzt ins Nirgends. Kein Halt, keine Hoffnung nur der endlose Fall ins Dunkle. Das Leben stellt einen immer wieder vor Herausforderungen, an denen man scheitert- oder aber über sich hinaus wächst. Wie man sich auch windet und dreht und versucht sich an seinen eigenen Haaren wieder aus dem Dreck zu ziehen, bleibt es eben doch nur eine "Filthy Illusion" und an der nächsten Ecke wartet schon das nächste schwarze Loch was einen in die Tiefe ziehen will."

Für das 2. video des Visual Albums "Berlin" entwarf Nathini van der Meer genau dies- mehr Visual als Storyline, eine optische Illusion die, perfekt auf den Song abgestimmt, den Zuschauer rein ästhetisch abholt und in eine Art ekstatische Trance versetzt. Ein bisschen trippy, ein bisschen poppy, ein bisschen dreckig wie auch dieser Song ist das Video durch alte analoge Fotolinsen gefilmt. Ein Studio-piece das Kadavars Live-performances nachempfunden ist, denn auch in diesen kann man sich verschwitzt und gelöst von allen regeln der Physik in Sound und Lightshow verlieren.

Sehr hier nun das Zweite Video:

Das erste Video, 'Pale Blue Eyes', gibt es hier:

Kürzlich haben sich Kadavar mit Scion A/V Metal und Skybound Entertainment (THE WALKING DEAD, OUTCAST) zusammengetan, um eine brandneuen Song namens 'Words Of Evil' zu veröffentlichen.

Kadavar-Sänger Lupus kommentiert:

"Wir hatten den Song eigentlich für unser "Berlin" Album geschrieben, merkten aber dann sehr schnell, dass er dort irgendwie herausstechen würde und haben uns gegen ihn auf der Platte entschieden. Trotzdem glaube ich, das es einer der besten Songs ist, die wir je geschrieben haben. Zumindest ist es einer meiner Lieblingssongs. Eine Menge NWOBHM und auf die 12."

Kadavar Tour 2016
Presented by CLASSIC ROCK, ECLIPSED, MUSIX, NUCLEAR BLAST MAGAZINE, PIRANHA, ROCK HARD, VISIONS & METALNEWS.DE
13.05.16 NL - Groningen, Vera
14.05.16 DE - Gelsenkirchen, Rockhard Festival @ Amphitheater Gelsenkirchen
15.05.16 NL - Utrecht, De Helling
19.05.16 NO - Bergen, Hulen
20.05.16 NO - Haugesund, Flytten
21.05.16 NO - Sandnes, Tribute
27.05.16 DE - Magdeburg, Factory
28.05.16 NL - Hellendoorn, Dauwpop
29.05.16 DE - Munich, Rockavaria
04.06.16 DE - Mannheim, Maifeld Derby
10.06.16 GB - Donington, Download Festival
18.06.16 BE - Dessel, Graspop Metal Meeting
19.06.16 FR - Clisson, Hellfest
24.06.16 DK - Copenhagen, Copenhell
01.07.16 DE - Unterempfenbach, Festival Holledau - Open Air Empfenbach
02.07.16 FR - Hasparren, Festival EHZ
14.07.16 BE - Dour, Dour Music Festival SA
15.07.16 CZ - Vizovice, Masters of Rock
29.07.16 DE - Trebur, Trebur Open Air
30.07.16 DE - Breitenbach, Burg Herzberg Festival
19.08.16 DE - Osnabrück, Rosenhof
20.08.16 DE - Balve, German Kultrock Festival (Venue: Balver Höhle)
01.09.16 UA - Kamyanets-Podilskyy, Respublica Festival
03.09.16 NL - Leeuwarden, City Rock Festival

www.kadavar.com
www.facebook.com/kadavarofficial
www.nuclearblast.de/kadavar

Kadavar haben das zweite Video für das Visual Album Concept für ihr aktuelles Album "Berlin" angekündigt. Gemeinsam mit ihrer langjährigen Freundin Nathini van der Meer (http://nathinivandermeer.com), die bereits für vergangene Artworks und Videos verantwortlich zeichnet, arbeitet die Band derzeit an ihrem ersten "Visual Album". Zwölf Kurzfilme, die jeden Song des Albums begleiten, werden im Laufe des Jahres monatlich veröffentlicht werden.

Nachdem sie mit ihrem aktuellen Album, "Berlin", exzessiv durch die Weltgeschichte getourt sind, haben sich Kadavar für 2016 ein weiteres, spannendes Projekt ausgedacht, um sich und ihre Gefolgschaft über die Winterpause weiter zu beschäftigen. Gemeinsam mit ihrer langjährigen Freundin Nathini van der Meer (http://nathinivandermeer.com), die bereits für vergangene Artworks und Videos verantwortlich zeichnet, arbeitet die Band derzeit an ihrem ersten "Visual Album". Zwölf Kurzfilme, die jeden Song des Albums begleiten, werden im Laufe des Jahres monatlich veröffentlicht werden.

Die erste Ausgabe des Black Metal Festivals De Mortem Et Diabolum in Berlin ist erfolgreich abgeschlossen. Nun haben die Veranstalter die Zweite Ausgabe in 2016 mit bekannt gegeben, dazu haben sie sogar schon die ersten 3 Bestätigungen zu verkünden. Der Termin vom De Mortem Et Diabolum Festivals 2016 wurde auf den 16. und 17. Dezember 2016 gelegt und wird wieder in Berlin stattfinden.

Kadavar, Rockband aus Berlin haben, mit ausverkauften Shows in Südamerika, Nordamerika und Europa, den ersten Teil ihrer Berlin-Welttournee abgeschlossen. Nach drei Monaten on the road und beinahe 100 Konzerten geht es Ende März mit dem zweiten Teil der Tour weiter. Die ersten Tourdaten für 2016 gibt es etwas weiter unten.

In nicht einmal einem Monat ist es soweit und das De Mortem Et Diabolum wird zum ersten Mal seine Pforten öffnen. Am 18. und 19. Dezember werden im Berliner K17 u.a. Bands wie MG?A, Hetroertzen, The Ruins Of Beverast, Necros Christos, Blaze Of Perdition, Drowned und viele weitere die Welt in Finsternis hüllen. Ein Event, dass niemand verpassen sollte!

Nachdem sie die letzten vier Monate im Studio verbrachten, haben die Berliner #ClassicRock Götter KADAVAR die Produktion ihres brandneuen Albums abgeschlossen. Das dritte KADAVAR-Album, "Berlin", soll am 21. August 2015 erscheinen.

Heute veröffentlicht die Band die zweite Track-by-Track-Webisode zum kommenden Album, die am Ende dieses Artikels angesehen werden kann:

#ClassicRock - Nachdem sie die letzten vier Monate im Studio verbracht haben, haben die Berliner Classic-Rock-Götter KADAVAR die Produktion ihres brandneuen Albums abgeschlossen. Das dritte KADAVAR-Album, "Berlin", soll am 21. August 2015 erscheinen. 

Heute kündigt die Band die Tracklist des Albums an sowie vier weitere Versionen des Covers, in deren Genuss jeder Vinylkäufer kommen wird. Die Brillengläser des Covermodels sind hier ausgestanzt - abhängig davon, wie man das Inlay einschiebt, ändert sich das Cover. Die verschiedenen Versionen seht ihr oben.

#HardRock - Es läuft rund bei den Herrschaften von The New Roses! Der internationale Plattenvertrag ist unterschrieben, The New Roses touren seit Ende März sehr erfolgreich durch Deutschland, Schweiz, Frankreich und Spanien und jetzt vermelden die sympathischen Rockstars aus Wiesbaden ein weiteres Highlight:

Am 06.06.2015 findet im Berliner Olympiastadion Europas größter Fußball-Event,  das Finale der UEFA Champions League statt. Nun erhielten The New Roses von der UEFA den Zuschlag für die Teilnahme am UEFA Champions League Festival, welches vom 04.06. - 06.06.2015 am Brandenburger Tor in Berlin stattfinden wird.

Reviews

  • [Review] Animal Drive - Bite!
    [Review] Animal Drive - Bite! (AS) Kroatien eines der beliebtesten Urlaubsziele der deutschen mit Ziele wie Zagreb, KrK oder Dubrovnik. Aber auch Herkunftsland von Dino Jelusic, Sänger der Rockgruppe Animal Drive. Die aus Zagreb stammende Band, wurde 2012 von eben jenem Dino Jelusic gegründet, der der wichtigste Songwriter und treibende Kraft hinter dem Sound der Band ist.
    Schreiben Sie den ersten Kommentar! weiterlesen...
  • [Review] Global Scum - Hell Is Home
    [Review] Global Scum - Hell Is Home Global Scum ist ein Soloprojekt von Manuel Harlander. Auf seinem Silberling Hell Is Home hat Manuel Harlander die Texte und Musik geschrieben, alle Instrumente gespielt und auch den Gesangspart selbst übernommen. Nun aber zum Album Hell Is Home. Betrayed beginnt sehr ruhig und wechselt dann in ein Gewitter aus eindringlichen Riffs mit noch etwas dezenten Drums. Was aber nicht so bleibt, denn mit Einsetzen der Vocals kommen Double Bass Drum und die Rhythmiken des (Melodic) Death Metal klar zum Vorschein. Betrayed ist durchzogen von Speed und Midtempo. Jedoch sind die knapp drei Minuten Spielzeit sehr schnell vorbei. Von Betrayed geht…
    Schreiben Sie den ersten Kommentar!
Mehr Metal-, Rock- und Gothic Reviews

Gallery

M.-FM.com News

Mehr Interne Meldung vom Metal Radio, Metal (Fan) Magazin und Metal Communiy, Metal-FM.com

Netzwerk

freizeitradio 88x31 Das Metal-Newsportal: + + + Die aktuellsten News aus der Szene auf einen Blick + + + stndlich aktualisiert + + + Auch als RSS-Feed abonnierbar + + + Bloggerei.de Poisonous Sounds Verticals Plagiate dieser Website werden automatisiert erfasst und verfolgt. Karl – Heinz Schultze Icon Fl 24x35

© 2013 - 2021 by KHS Media & Rundfunk Production & Metal-FM.com. Alle Rechte vorbehalten.

Deutsch üben

 

 

Durch Ihre Zustimmung zum Einsatz von Cookies können Sie Ihr Nutzererlebnis dieser Website verbessern!