Du befindest dich auf unserer alten Webseite, diese bekommt bis auf Systemupdate keine neuen Inhalte mehr. Sie Dient als Archiv für alles von 01.07.2013 bis 22.05.2018.

Tarja und Band live: Mit symphonischem Rock vom neuen Studioalbum auf Colours In The Road 2013 Tour

Tarja und Band live: Mit symphonischem Rock vom neuen Studioalbum auf Colours In The Road 2013 Tour Eugenio Mazzinghi
24 Sep
2013

Finnische Sängerin spielt Deutschlandkonzerte im Oktober/November

(fs) Ein aktuelles Album steht im Mittelpunkt der diesjährigen Herbsttournee von Sängerin Tarja. Bei acht Deutschland-Shows in Bandbesetzung stellt die hochproduktive Finnin im Oktober/November ihre Studio-CD „Colours In The Dark“ vor. Während die vielseitige Sopranistin im vergangenen Jahr noch sanfteren Tönen den Vorzug gab, bedient sie sich bei den zehn symphonischen Heavy-Rock-Songs des von Tim Palmer (Pearl Jam, U2) gemixten/gemasterten Tonträgers in erster Linie der härteren Gangart. Auf „Colours In The Dark“ verleiht Tarja der düsteren Aura ihrer Songs durch opulente Chor- und Orchesterarrangements Farbe.

Nachdem die ehemalige Frontfrau von Nightwish zuletzt bereits mit dem live eingespielten Solokarriere-Querschnitt „Act I“ über Wochen in den europäischen Charts vertreten war, bildet das neueste Werk den Auftakt einer ganzen Reihe geplanter Veröffentlichungen: Diese findet mit dem ersten, rein der Klassik gewidmeten Studioalbum ihrer musikalischen Laufbahn sowie einem Live-Mitschnitt der diesjährigen „Beauty and the Beat“-Welttournee eine Fortsetzung.

Ab 19. Oktober wird die Skandinavierin dann ihr erstes Rockalbum seit den mehrfach mit Platin prämierten Longplayern „My Winterstorm” (2007) und „What Lies Beneath” (2010) vor deutschem Publikum live präsentieren.

Karten für die von Gitarre, Bass, Cello, Schlagzeug und Keyboard begleiteten „Colours In The Road“-Auftritte kosten zwischen € 31 und € 33 (zzgl. Gebühren). Zu diesem Preis erwartet die Zuschauer ein Konzerterlebnis, das der Rezensent von cdstarts.de zuletzt wie folgt umschrieb: „Tarja selbst überzeugte auf ganzer Linie und bestätigte damit den Ruf, der ihr und ihrer Stimme voraus eilt.“

Tarja – „Colours In The Road 2013”

19.10.13 Berlin, Huxley's
22.10.13 Hamburg, Docks
23.10.13 Dortmund, FZW
25.10.13 Karlsruhe, Festhalle Durlach
26.10.13 München, Backstage
27.10.13 Wien, Arena
29.10.13 CH-Pratteln, Z7 Konzertfabrik
30.10.13 Nürnberg, Löwensaal
01.11.13 Leipzig, Haus Auensee
02.11.13 Köln, Gloria *

Einlass: 19 Uhr, Beginn: 20 Uhr (* Köln: EL: 18:30Uhr, Beginn: 19:30Uhr)

Karten kosten € 31 bis € 33 (zuzüglich Gebühren!) – erhältlich unter anderem an den Vorverkaufsstellen und bei www.ticketmaster.de (Hotline: 01806 - 999 000 555, 0,20 EUR/Anruf aus dem dt. Festnetz / max. 0,60 EUR/Anruf aus dem dt. Mobilfunknetz)

Tourneeveranstalter: KBK – Konzert- und Künstleragentur GmbH, www.kb-k.com

Label:www.ear-music.net,
Vertrieb: Edel

Links: www.tarjaturunen.com, www.tarja-coloursinthedark.com, www.facebook.com/tarjaofficial, www.facebook.com/kbkgmbh


Kannst du auch solch einen Artikel verfassen? Dann bewerbe Dich jetzt und werde noch heute Author auf Metal-FM.com. Hier geht es zum Formular


Metal-FM.com Redaktion

Unter diesem Account werden News aus verschiedensten Quellen veröffentlicht, aber auch News von Sendern, die nicht direkt genannt werden wollen! Zu den Quellen gehören unter anderem:

www.nuclearblast.de
www.napalmrecords.com
www.massacre-records.com
www.afm-records.de
uw.

Medien


Schreibe einen Kommentar

Achten Sie darauf, die erforderlichen Informationen einzugeben (mit Stern * gekennzeichnet).
HTML-Code ist nicht erlaubt.

Reviews

  • [Review] Animal Drive - Bite!
    [Review] Animal Drive - Bite! (AS) Kroatien eines der beliebtesten Urlaubsziele der deutschen mit Ziele wie Zagreb, KrK oder Dubrovnik. Aber auch Herkunftsland von Dino Jelusic, Sänger der Rockgruppe Animal Drive. Die aus Zagreb stammende Band, wurde 2012 von eben jenem Dino Jelusic gegründet, der der wichtigste Songwriter und treibende Kraft hinter dem Sound der Band ist.
    Schreiben Sie den ersten Kommentar! weiterlesen...
  • [Review] Global Scum - Hell Is Home
    [Review] Global Scum - Hell Is Home Global Scum ist ein Soloprojekt von Manuel Harlander. Auf seinem Silberling Hell Is Home hat Manuel Harlander die Texte und Musik geschrieben, alle Instrumente gespielt und auch den Gesangspart selbst übernommen. Nun aber zum Album Hell Is Home. Betrayed beginnt sehr ruhig und wechselt dann in ein Gewitter aus eindringlichen Riffs mit noch etwas dezenten Drums. Was aber nicht so bleibt, denn mit Einsetzen der Vocals kommen Double Bass Drum und die Rhythmiken des (Melodic) Death Metal klar zum Vorschein. Betrayed ist durchzogen von Speed und Midtempo. Jedoch sind die knapp drei Minuten Spielzeit sehr schnell vorbei. Von Betrayed geht…
    Schreiben Sie den ersten Kommentar!
Mehr Metal-, Rock- und Gothic Reviews

Gallery

M.-FM.com News

Mehr Interne Meldung vom Metal Radio, Metal (Fan) Magazin und Metal Communiy, Metal-FM.com

Netzwerk

freizeitradio 88x31 Das Metal-Newsportal: + + + Die aktuellsten News aus der Szene auf einen Blick + + + stndlich aktualisiert + + + Auch als RSS-Feed abonnierbar + + + Bloggerei.de Poisonous Sounds Verticals Plagiate dieser Website werden automatisiert erfasst und verfolgt. Karl – Heinz Schultze Icon Fl 24x35

© 2013 - 2021 by KHS Media & Rundfunk Production & Metal-FM.com. Alle Rechte vorbehalten.

Deutsch üben

 

 

Durch Ihre Zustimmung zum Einsatz von Cookies können Sie Ihr Nutzererlebnis dieser Website verbessern!