Du befindest dich auf unserer alten Webseite, diese bekommt bis auf Systemupdate keine neuen Inhalte mehr. Sie Dient als Archiv für alles von 01.07.2013 bis 22.05.2018.

MORBUS MAXIMUS - Morbide Festspiele 2015

  • geschrieben von  Einheit Productions
  • Freigegeben in Festivals
  • Gelesen 1409 mal
  • Artikel bewerten
    (0 Stimmen)
MORBUS MAXIMUS - Morbide Festspiele 2015 - Flyer MORBUS MAXIMUS - Morbide Festspiele 2015 - Flyer
24 Jun
2015

#DetahMetal - Morbide aller Länder, vereinigt Euch! Nun schon knapp zwei Jahrzehnte gelten die Morbiden Festspiele als das Extremste, was Ostsachsen zu bieten hat. Kranker Scheiß paart sich hier mit ordentlich Gekloppe, um die Ohren sprudelnd bluten zu lassen. Die Marschrichtung seit anno dazumal, wir reden hier von 1996, war von Anfang an immer klar: Grindcore in seinen perversesten Gefilden, angereichert mit brutalem Death Metal und kompromisslosem Black Metal. Alles für die ganz Kaputten - für Euch! Die Hall Of Fame der Morbiden Festspiele ist reich an großartigen Namen und vollgestopft mit denkwürdigen Auftritten: CSSO, Dead Infection, Agathocles, M*****, Mayhem, Exhumed, Groinchurn, Behemoth, Gorgoroth, CBT, Extreme Noise Terror, Vomitory, Unholy Grave, Gut, Nunslaughter, Gronibard, Mucupurulent und und und.

Morbid bleibt auch jährlich das erste September-Wochenende und ebenso die Marschrichtung, doch angekommen im Jahr 2015 steht die Frage im Raum, was denn in musikalischen Gefilden noch das Attribut „morbid“ verdient? Extrem ist längst nicht mehr, was mit Vollgas quiekend und röchelnd den Dampfhammer schwingt. Seit Jahren kann in Punkto morbider Radikalität kaum noch eine der einstmals für Rhythmusstörungen sorgenden Krawallhorden Omas tote Katzen aus dem Ofen rauskratzen, zu flächenwirksam sind heutzutage frühere Extreme, was nicht nur bedeutet, dass es ein Überangebot an großartigen Ereignissen gibt. Die wirklich kranken Ergüsse finden sich fern der enggesteckten Genre-Grenzen von Grind’n’Death’n‘Black. MORBUS MAXIMUS geht daher ein ganzes Stück weiter, sprengt den Rahmen, gibt der Vielfalt mehr Raum und lotet heutige Grenzen tiefer aus, ohne aber die Ursprünge zu vergessen. MORBUS MAXIMUS steht für Konvention, die auf Avant-garde trifft - jeder Act ein Erlebnis für sich!

But are you morbid enough?

Dødheimsgard (NOR / www.facebook.com/DODHEIMSGARD)
Mantar (GER / http://mantarband.com)
Gutalax (CZ / www.facebook.com/pages/GUTALAX-cz-gore-grind-/116773548349011)
Chaos Echoes (FRA / http://chaosechoes.org)
Herder (NL / www.facebook.com/herderisharder)
Chapel Of Desease (GER / http://chapelofdisease.de)
Nightslug (GER / www.facebook.com/nightslug)
Mosaic (GER / www.facebook.com/mosaicofthefallenone)
Ur (GER / www.facebook.com/ur.doom.band)
Pothead (CZ / www.facebook.com/guttural.weedcore.gang)
Teethgrinder (NL / https://www.facebook.com/Teethgrinder)
Human Larvae (D / https://www.facebook.com/pages/Human-Larvae/288509387946314)
BitchHammer (D / https://www.facebook.com/raging.hell.rivers)

Termin: 04. & 05.09.2015 

Tickets:
WE Ticket 35/40e
Day Ticket 20/25e

WE tickets limited to 350 pieces.
Day tickets limited to each 125 pieces.

Eastclub Bischofswerda
Neustädter Strasse 6
01877 Bischofswerda (Germany)

MORBUS MAXIMUS - Morbide Festspiele 2015:
Facebook: http://www.facebook.com/morbidefestspiele
Homepage: http://www.morbus-maximus.de
Event: https://www.facebook.com/events/1723271574566346

Eastclub Bischofswerda:
Website: www.east-club.de
Facebook: www.facebook.com/eastclub

Weitere Informationen


Kannst du auch solch einen Artikel verfassen? Dann bewerbe Dich jetzt und werde noch heute Author auf Metal-FM.com. Hier geht es zum Formular



Schreibe einen Kommentar

Achten Sie darauf, die erforderlichen Informationen einzugeben (mit Stern * gekennzeichnet).
HTML-Code ist nicht erlaubt.

Reviews

  • [Review] Animal Drive - Bite!
    [Review] Animal Drive - Bite! (AS) Kroatien eines der beliebtesten Urlaubsziele der deutschen mit Ziele wie Zagreb, KrK oder Dubrovnik. Aber auch Herkunftsland von Dino Jelusic, Sänger der Rockgruppe Animal Drive. Die aus Zagreb stammende Band, wurde 2012 von eben jenem Dino Jelusic gegründet, der der wichtigste Songwriter und treibende Kraft hinter dem Sound der Band ist.
    Schreiben Sie den ersten Kommentar! weiterlesen...
  • [Review] Global Scum - Hell Is Home
    [Review] Global Scum - Hell Is Home Global Scum ist ein Soloprojekt von Manuel Harlander. Auf seinem Silberling Hell Is Home hat Manuel Harlander die Texte und Musik geschrieben, alle Instrumente gespielt und auch den Gesangspart selbst übernommen. Nun aber zum Album Hell Is Home. Betrayed beginnt sehr ruhig und wechselt dann in ein Gewitter aus eindringlichen Riffs mit noch etwas dezenten Drums. Was aber nicht so bleibt, denn mit Einsetzen der Vocals kommen Double Bass Drum und die Rhythmiken des (Melodic) Death Metal klar zum Vorschein. Betrayed ist durchzogen von Speed und Midtempo. Jedoch sind die knapp drei Minuten Spielzeit sehr schnell vorbei. Von Betrayed geht…
    Schreiben Sie den ersten Kommentar!
Mehr Metal-, Rock- und Gothic Reviews

Gallery

M.-FM.com News

Mehr Interne Meldung vom Metal Radio, Metal (Fan) Magazin und Metal Communiy, Metal-FM.com

Netzwerk

freizeitradio 88x31 Das Metal-Newsportal: + + + Die aktuellsten News aus der Szene auf einen Blick + + + stndlich aktualisiert + + + Auch als RSS-Feed abonnierbar + + + Bloggerei.de Poisonous Sounds Verticals Plagiate dieser Website werden automatisiert erfasst und verfolgt. Karl – Heinz Schultze Icon Fl 24x35

© 2013 - 2021 by KHS Media & Rundfunk Production & Metal-FM.com. Alle Rechte vorbehalten.

Deutsch üben

 

 

Durch Ihre Zustimmung zum Einsatz von Cookies können Sie Ihr Nutzererlebnis dieser Website verbessern!