Metal-FM.com Redaktion

Metal-FM.com Redaktion

Unter diesem Account werden News aus verschiedensten Quellen veröffentlicht, aber auch News von Sendern, die nicht direkt genannt werden wollen! Zu den Quellen gehören unter anderem:

www.nuclearblast.de
www.napalmrecords.com
www.massacre-records.com
www.afm-records.de
uw.

Die langlebigste Heavy Metal-Band Spaniens (noch vor BARON ROJO) bringt ja in regelmäßigen Abständen hochklassige Alben hervor. Genau wie ihre Kollegen die auch schon seit den späten 70ern oder frühen 80ern aktiv waren, hatten ZARPA immer ein Vertriebsproblem außerhalb Spaniens. Es sind zwar mittlerweile alle Alben der Band auch als CD erhältlich aber wiederum wurde nur etwa die Hälfte davon weltweit veröffentlicht.

The Megs spielen "High Energy Rock", dabei ist Eingängigkeit das Markenzeichen der italienischen Band. Das heißt nichts anderes als powervollen Hard Rock auf höchstem Niveau mit Kreativität und spielerischer Klasse. Zum Glück hört sich die Band nicht an, wie tausend andere, ein ganz klein wenig fühle ich mich aber an D.A.D. zu ihren Glanzzeiten erinnert, vor allem bezüglich der Ohrwurmtauglichkeit vieler Songs des Albums. "What I would like" ist ein schönes Beispiel dafür. Einmal gehört, den ganzen Tag im Kopf. "Blackout" mutiert ebenfalls zur Hirnfräßmaschine.

ACHTUNG: Versucht nicht die CD im Auto zu hören!!! Der Fuß geht automatisch aufs Gaspedal, bis zum Anschlag. Der Kopf fängt zum Bangen an, die Finger trommeln auf das Lenkrad.....höchste Gefahr! The Megs verwandeln die Autobahn zur Rennstrecke und Ihr gebt weiter Gas!....

Solltet Ihr das überleben, empfiehlt sich eine gesündere Alternative: Ticket kaufen und The Megs live erleben. Ansonsten CD erneut einlegen und Fuß wieder aufs Gaspedal!!!!

Wenn man an Serbien denkt, kommt einem sicherlich nicht als erstes der Begriff Thrash Metal in den Sinn. Dennoch entstammen Space Eater mitten aus Belgrad und konnten seit ihrer Gründung 2004 bereits zwei Alben über I Hate ("Merciful Angel", 2007) und StormSpell ("Aftershock", 2010) veröffentlichen. Nun haben wir uns mit Pure Steel diese talentierten, jungen Thrasher an Land gezogen.

Wir freuen uns, auf Pure Underground Records die Hamburger Melodic Heavy Metal-Truppe ChainReaction begrüßen zu dürfen. Nach drei selbstveröffentlichten EPs erscheint dieser Tage mit „A Game Between Good And Evil“ nunmehr der erste Longplayer-Streich, obwohl die Bandgeschichte bereits bis ins Jahr 1996 zurückreicht.

Eine neue Band im Pure Rock-Labelroster sind Ninth Circle aus dem sonnigen Los Angeles. Die Band hat bereits knapp 20 Jahre auf dem Buckel, bisher mit "Ninth Circle" (2000) und "The Power Of One" (2008) jedoch erst zwei (selbstveröffentlichte) Longplayer zustande gebracht.

Die Norweger von Zeno Morf gehören in unserer Labelhistorie bereits zur alten Garde. Wurden die ersten beiden Studioalben von 2009 und 2010 bereits über das Sublabel Karthago Records veröffentlicht, folgt nun mehr als drei Jahre später mit "Kingdom Of Ice" das dritte Langeisen über Pure Steel Publishing.

Auf ihrem Album "OF HEROES AND ENEMIES" richten Blackbird ihren energiegeladenen Sound keineswegs nach altbekanntem Rock & Roll - Rezept her:

Mit ihrem Debüt "Curse of the Artizan" landeten Artizan vor zwei Jahren einen Überraschungserfolg und spielten sich quasi über Nacht in die Herzen aller der Metal-Fans, die auch heutzutage noch Melodien, tolle Riffs und Ideenreichtum über Image stellen. Eingängige, aber niemals platte Stücke, verspielt aber nie komplex, eingebettet in eine natürliche Produktion und von der faszinierenden Stimme von Sänger Tom Braden getragen - das zeichnete "Curse of the Artizan" aus.

Nachdem wir vor drei Jahren bereits die beiden letzten ASKA-Scheiben "Avenger" (2000) und "Absolute Power" (2007) als LP neu veröffentlichten, haben wir uns nun auch das 97er Album "Nine Tongues" vorgenommen. Es wird nun neben dem ebenfalls geplanten Vinyl als CD Re-Release erscheinen.

"Out for Blood" ist das Debut-Album der kalifornischen Metal-Band BRUTE FORCZ. Das Album wurde vom legendären Grammy-Gewinner Bob Kulick (KISS, MOTÖRHEAD) produziert und bietet 10 Songs, die aggressiv sind und die Zuhörer nach mehr rufen lassen. Die Band, die in L.A. beheimatet ist, besteht aus den Ex-Wrestlern Slammer (d) und Jammer (b, v) und dem britischen Gitarristen Will Wallner.

Blacklands, eine Band aus NRW, Raum Krefeld/Viersen, wurde 2006 vom Heavenward Drummer Thomas Kelleners gegründet. 2007 kamen Keyboarder Manfred Reinecke und Sängerin Moja Nardelli hinzu. Bis Ende 2009 suchte man vergebens nach dem geeigneten Bassisten und Gitarristen. Nach mehreren Line Up-Wechseln, fast dem endgültigen Ende der Band nahe, fand man dann endlich 2010 in Rüdiger Sartingen am Bass und Michael Stockschläger an der Gitarre die perfekte Besetzung. 2011 veröffentlichte die Band eine im Vorjahr produzierte Demo CD mit 6 Songs und begann live aufzutreten.

"Harlequin", am 22. Januar 2013 veröffentlicht, ist das zweite Album der US Heavy Metal-Band CORNERS OF SANCTUARY, die aus Sean Nelligan (d, v), James Pera (b) und Mick Michaels (g, k) besteht. Diesmal hat sich das Power-Trio für ein Konzeptalbum entschieden.

Von der griechischen Seite der kleinen Mittelmeerinsel Zypern stammen ASTRONOMIKON, die 2008 von Musikern der Epic-Metaller Arrayan Path gegründet wurden. Bereits ein Demo aus dem Jahre 2010 können die Südländer vorweisen, von dem alle drei Stücke noch einmal als Re-Recording auf dem Album landeten. Nun erscheint nach drei Jahren Veröffentlichungspause endlich das Debütalbum „Dark Gorgon Rising“, welches sich lyrisch mit dem griechischen Mythos von Perseus und Medusa auseinandersetzt.

Nachdem wir bereits vor Kurzem das komplette musikalische Schaffen der US/Cleveland-Metaller Sacred Heart auf CD veröffentlichten, war es nur eine Frage der Zeit, bis auch das einzige, 1992 entstandene Studioalbum von Byron Nemeths darauffolgender Band AMON-RA noch einmal neu erscheint. „In The Company Of The Gods“ erscheint exklusiv auf Vinyl, ist limitiert auf 333 handnummerierte Exemplare, kommt in einem noblen Gatefold-Gewand daher und bekam ein neues Hammercover sowie vier Bonustracks spendiert.

„Shake The Earth“, das neue Studioalbum von ARCTIC FLAME, ist zwar nicht über unser Label erschienen, doch da wir bereits seine beiden Vorgänger „Declaration“ (2008) und „Guardian At The Gate“ (2011) veröffentlichten, übernahmen wir auch für diesen Longplayer die Promotion. Wer bereits mit den beiden Vorgängern warm wurde, der dürfte auch das neue Werk der fünf Nordamerikaner um den ehemaligen Balistik Kick-Drummer Mike Paradine mögen.

Um Längen eingängiger und straigher als auf der verspielten, progressiv angehauchten 2011er-Scheibe gibt es hier zehn Songs, die allesamt durch markante, schlagkräftige Riffs (Anspieltipps: „Two Worlds Collide“, „Last Chance“) und etliche Hooklines mit hohen Ohrwurmqualitäten überzeugen.

Auch ruhigere Töne wie in den beiden etwas getrageneren Abschlussnummern „Rain“ und „Seasons In The Cemetery“ stehen ARCTIC FLAME äußerst gut zu Gesicht. Die leicht nasalen, jedoch vollkommen unaufdringlichen Vocals des noch recht neuen Sängers Michael Clayton Moore, der sich im Vergleich zu „Guardian At The Gate“ nochmals gesteigert hat, entwickeln ebenso immer mehr Originalitätscharakter. Klassischer Power/Heavy Metal trifft hier wie selbstverständlich auf eine zeitgemäße Produktion, ohne allerdings die Traditionalisten unter Euch zu vergraulen!

Besonders schick ist darüber hinaus die Verpackung dieser CD, die in einem noblen Gatefold-12-Inch-Cover mit beiliegendem, großem Poster des Albumcovers ausgeliefert wird.

Im ewigen Schatten des 1985 erschienenen Debütklassikers „Symphonies Of Steel“ wird gerne übersehen, dass EXXPLORER 1994 mit „A Recipe For Power“ noch ein weiteres, großartiges Album veröffentlichten, bevor 1996 erst „Coldblackugly“ und danach die Auflösung für mehr als zehn Jahre folgte. Das Line-Up der zweiten Scheibe ist identisch mit dem auf ihrem ersten Output, der ihnen zustehende Erfolg blieb damals jedoch dank fatalen Veränderungen im Musikbusiness aus.

Da die Band seit dem Release ihres Comebackalbums „Vengeance Rides An Angry Horse“ wieder sehr aktiv ist, wurde es allerhöchste Zeit, dieses unterschätzte Werk remastered auf den Markt zu bringen; und zwar erstmals auf Vinyl in üblicher 500er-Auflage (400 schwarze Scheiben, 100 farbige)! Dazu bekommt die LP selbstverständlich ein hochwertiges Gatefold-Cover spendiert.

Mit einer warmen, authentischen und für die mittleren 90er völlig untypischen Produktion, bei der man vermuten könnte, die Songs wurden bereits sechs bis acht Jahre vorher aufgenommen, spielen sich die Nordstaatler durch knapp 43 Minuten leicht angeproggten, grundehrlichen Heavy Metal amerikanischer Prägung. Die neun Songs dieses Albums klingen zwar stellenweise etwas komplexer und verträumter als zu Beginn ihrer Karriere, sie passen dennoch wie angegossen zur Band. Lenny Rizzo demonstrierte ein weiteres Mal mit seiner berührenden, magischen, melodischen und schlicht einzigartigen Stimme, dass er das Niveau von Jahrtausendsongs wie „Run For Tomorrow“ problemlos halten konnte.

Mit „One“ zollte das Quintett damals dem seinerzeit kürzlich verstorbenen Songwriter Harry Nilsson Tribut; ein Cover, bei dem man geradezu vermuten könnte, es sei von EXXPLORER selbst geschrieben worden! Doch gerade die etwas einfacher gestrickten, typisch US-metallischen Songs wie beispielsweise das mitgrölkompatible „Rock The Nation“ oder das schnelle „Beg, Borrow And Steel“ sind es, die jeden Freund dieser Band ins grenzenlose Schwärmen bringen!

„A Recipe For Power“ ist eines der drei ehrlichsten und demzufolge besten US Metal-Alben der 90er: Punkt! Aus! Schluss!

Bereits seit 1987 aktiv, jedoch nie wirklich aus dem Underground herausgekommen sind CUSTARD, die wie ihre Labelkollegen Stormrider aus dem Nordrhein-Westfälischen Herne stammen. Vier Studioalben zwischen 1999 und 2008 kann das Quintett bisher verbuchen und sogar der ehemalige, 2010 verstorbene ex-Twisted Tower Dire-Sänger Tony Taylor übernahm in der Vergangenheit für ein Jahr den Posten am Mikro. Mit dem fünften Langeisen „Infested By Anger“ feiern sie ihren Einstand bei Pure Steel.

Mit DARK SKY aus Baden-Württemberg haben wir eine Band unter unsere Fittiche bei Pure Legend Records genommen, deren Wurzeln bis 1982 zurückreichen. Zunächst als lupenreine Hard Rock-Band aktiv, sollte man bis zum Split im Jahr 1992 zwei Demos veröffentlichen. Seit ihrem Neustart im darauffolgenden Jahr haben DARK SKY vier Studioalben, „Believe It“ (2000), „Edge Of Time“ (2002), „Living & Dying“ (2005) und „Empty Faces“ (2008), veröffentlicht, doch bis dato gilt die Band lediglich als Geheimtip.

Mit „Initium“ sollte endlich der Durchbruch auf breiter Front gelingen: Über insgesamt 56 Minuten wird dem Hörer eine Spielart des europäischem Power Metal geboten, die einerseits zeitgemäß klingt, auf der anderen Seite jedoch felsenfest im melodischen Hard Rock verwurzelt ist. Während die stets präsenten, fantastisch gespielten Keyboards immer perfekt zu den Songs passen und nichts mit allgemeinem Sympho-Metal italienischer Bauart zu tun haben, läßt der Gitarrensound durchaus kurz an neuere Helloween-Werke denken.

Die melodischen, manchmal rauen wie gleichermaßen gefühlvollen Vocals von Urmitglied Frank Breuninger wecken Erinnerungen an den ein oder anderen talentierten AOR-/Melodic Metal-Sänger. Gekrönt von einer druckvollen Produktion, ist „Initium“ ein Pflichtkauf für alle Fans der besagten Genres. Gebt DARK SKY eine Chance, sie haben es schon lange verdient!

Die bezüglich ihrer Herkunft wohl exotischste Band unseres Labels ist mit ihrem dritten Album „Saved From The Truth“ zurück. Die 2004 gegründeten ANGBAND, vier überzeugte Metalheads aus der iranischen Hauptstadt Teheran, sind bereits seit ihrem Debütalbum „Rising From Apadana“ (2008) bei uns unter Vertrag und den Insidern seitdem für ehrlichen Power Metal mit leichter Progressive-Kante ein Begriff.

Mit dem Musiker und Produzenten DANIEL TRIGGER haben wir einen weiteren passenden Kandidaten für unser Sublabel Pure Rock Records gefunden, welcher sich in den letzten 15 Jahren ziemlich produktiv im Musikbusiness zeigte. Zuerst erschienen unter vollem Namen drei Studioalben ("Believe In Me“ (1997), "Wheels In Motion“ (1998) und "Full Circle“ (2003)), danach folgten unter dem gekürzten Titel TRIGGER vier weitere Scheiben: "Call To Arms" (2005), "Fight The Machine“ (2006), "Dawn Of A New Knight“ (2007) sowie "Furious Times“ (2009).

Mit AXEHAMMER setzen wir die bewährte Tradition fort, jahrzehntelang vergessene oder schlichtweg unterbewertete Helden des US Metal seiner eingeschworenen Fanschar zugänglich zu machen. Nach den neuen Studioalben von Exxplorer und Sleepy Hollow erscheint über Pure Steel Records nun auch die erst zweite Full-Length der (im wahrsten Sinne des Wortes) POWER Metal-Gruppe aus Los Angeles. Gegründet 1981, gab es in den 80ern lediglich zwei Demos. Nach einer längeren Unterbrechung folgte 1998 eine EP namens "Lord Of The Realm", bis erst 2005 über Sentinel Steel das Debütalbum "Windrider" in die Läden kam.

Seit mittlerweile 17 Jahren und fünf Langeisen stehen die Schweizer EMERALD für direkten, trendfreien, ziemlich häufig auch speedigen Power Metal, der mit Melodien nicht geizt und durch kraftvolle, hohe Vocals angereichert wird. Seit dem letzten Studioalbum "Re- Forged" sind jedoch derweil zwei Jahre ins Land gezogen und das heißt: Es wird Zeit für einen neuen Studiooutput, der Euch nun vorliegt!

Nachdem wir lange gerätselt und einige Debüt Alben angehört haben, steht unsere Meinung nun fest, Killer Be Killed mit ihrem selbst betitelten Debüt Album haben mit abstand die meisten Punkte erhalten, soviel sogar das es nur knapp an einem The Best Album Of The Year vorbei rauschte. Mit 4 zu 1 Stimmen wurde es von unserer Redaktion zum Debuet-Album des Jahres 2014, gekürt!

TRANS-SIBERIAN ORCHESTRA und SAVATAGE - exklusive Europa-Shows in 2015
Paul O’Neill und Jon Oliva kommen mit ihren beiden wohl wichtigsten Projekten zum W:O:A!

Das Trans-Siberian Orchestra wird 2015 live in Wacken auftreten, direkt gefolgt von einer Savatage-Reunion, die gleichzeitig der erste Live-Auftritt seit mehr als einer Dekade sein wird. Für beide Bands werden es außerdem die einzigen Auftritte in Europa im kommenden Jahr 2015 sein! Wir freuen uns die einzigartige Mischung aus Metalband und Orchester und die legendäre Progressive Power Metal Band bei uns begrüßen zu dürfen!

Im Jahr 1986 lernten sich, einander vorgestellt durch Verantwortliche bei Atlantic Records, zwei ganz besondere Männer kennen. Das eigentlich ungleiche Paar verstand sich gut und bildete von da an ein Team, das letztlich Albumklassiker wie "Hall Of The Mountain King", "Streets" und "Dead Winter Dead" schreiben und veröffentlichen würde. Im ständigen Streben, bis an die Grenzen von Rock und Metal zu gehen, entstand die Band Savatage, die sich den Ruf als erste Progressive Metal Band der Welt erarbeitete.

The Reaper is Back! Definitiv! Nach der erfolgreichen Albumveröffentlichung von "Return Of The Reaper" via Napalm Records, vergeht derzeit keine Woche ohne Neuigkeiten aus dem Hause der deutschen Heavy Metal Veteranen Grave Digger. Das brandneue Album geht zurück zu den Wurzeln & ist mit dem großartigen Platz #16 in Deutschland die bislang höchste Chartplatzierung in 34 Jahren Erfolgsgeschichte Grave Digger! Das neue Meisterwerk hält sich mit #46 auch eine zweite Woche in Deutschland und konnte auch die Top 100 in Österreich ein zweites Mal knacken!

Megaherz, eine der aufregendsten deutschen Rock-Bands der letzten Jahre, veröffentlicht am 24.10.2014 das achte Studioalbum „Zombieland“ über Napalm Records! Jetzt wurde der Support zur kommenden Megaherz TOUR 2014 im Herbst 2014 bekanntgegeben!
Stoneman, die schweizer Ausnahmeformation zwischen Düsterpop, Gothic und Metal werden die deutschen NDH-Rocker standesgemäß auf sämtlichen Shows quer durch Deutschland supporten. Die passenden Begleiter werden nicht nur Hymnen wie „Wer ficken will muss freundlich sein“ zum Besten geben, sondern auch das neue Album „Goldmarie“ im Gepäck präsentieren.

THE ORDER OF ISRAFEL liefern eine aufregende Mischung unterschiedlicher Stile: Doom der frühen Siebziger mit progressiven Querverweisen und geschickt eingestreuten Folk-Elementen, alles auf der Basis erstklassigen Heavy Metals und Rocks. So präsentieren sich die Schweden aus der Metal-Hauptstadt Göteborg auf ihrem kommenden Debütalbum „Wisdom“, das am 29.08.2014 über Napalm Records erscheint.

Das LONELY KAMEL präsentiert sich am kommenden Album von seiner besten Seite und ist damit wohl kein einsamer Rufer in der Wüste. „Shit City“ erscheint am 29.08.2014 via Napalm Records und verspricht staubtrockenen Rock mit Punk Attitüde und grenzenlosem Ohrwurmcharakter.

Wenn der Rock’n’Roll durch die Stones personifiziert wurde, Pop Musik durch die Beatles, dann wurde der Desert Rock mit Kyuss geboren. In der drückenden Hitze und Mystik der Kalifornischen Wüste entstand vor 25 Jahren die legendäre Desert Rock Band, die bis heute weltweiten Kult Status erreichen sollte. Die drei der einflussreichsten Alben - Blues For The Red Sun, Welcome To Sky Valley, sowie natürlich...And The Circus Leaves Town - gelten bis heute als DIE musikalischen Meisterwerke, die das Genre des Stoner- und Desert Rocks für immer maßgeblich bestimmen sollten, bis Kyuss im Jahre 1995 getrennte Wege gingen.

Das Warten hat ein Ende, ihr Instrumental-Jünger - die Könige der apokalyptischen Riffs sind zurück und schmeißen acht schmackhafte Filet-Stücke aus bestem Hard Rock auf den Grill! Arch Stanton erinnert an die Alben Wild Wonderful Purgatory (1999) und Almost Heathen (2001), besteht aus sieben gewaltigen neuen Songs und reanimiert den bislang ungehörten Klassiker 23, der hier zum ersten Mal als Studioaufnahme vorliegt. Mit Arch Stanton legen die Pioniere des Instrumental Metal ihr bislang durchdachtestes Album vor und besinnen sich auf ihre Wurzeln. Eine Melange aus Spiritismus, Mystik und unbarmherzigen Grooves - kniet nieder und seid einmal mehr ein Teil dieses Riff-Rock-Rituals!

ISOLE aus Gävle/Norrland sind das neuste Mitglied unserer CYCLONE EMPIRE Familie. Die schwedische Legende ist eine echte Macht und seit nunmehr fast 25 Jahren Teil der Doom Metal-Szene. Die Jungs sind bekannt und geliebt für ihre einzigartigen, majestätischen, epischen und kraftvollen Doom-Hymnen und ihr düsteres und erneut sehr episches neues Album wird noch diesen Herbst erscheinen. Wir können es kaum erwarten, ‘The Calm Hunter‘, das sechste Meisterwerk dieser fantastischen Band auf die Fans loszulassen!

The Agonist aus Montreal werden am 7. November ihr neues Album "Eye Of Providence" in Deutschland veröffentlichen. Es ist der Nachfolger von "Prisoners", welches 2012 erschien und es ist ebenfalls das Debüt der neuen Sängerin Vicky Psarakis. Anfang dieses Jahres wechselte die ehemalige Sängerin Alissa White-Gluz zu Arch Enemy.

KING SIZE-Fans und treue Anhänger von Major Tom Proll können sich freuen: lange war die Musik der “Song Expo Award 2001?-Sieger vergriffen, doch nun entschloss sich Tom Proll, Kopf der Band, gemeinsame Sache mit dem Label NRT-Records zu machen. Neben den geplanten 25th Anniversary Editionen der King Size-Alben, auf denen auch bisher unveröffentlichtes Material zu hören sein wird, veröffentlicht Tom Proll ein neues Best Of-Album mit dem augenzwinkernden Titel “Greatest Tits“, quasi ein “Best Of The Best”-Album mit ein paar raren Tracks und allen Chartstürmern wie “Don’t Say Goodbye” (Nr. 1), “Change Your Mind” (Nr. 1 in Asien!), “Show Me The Way” (Nr. 2) sowie den Überhit der Band “Machinery”.

Genau einen Monat vor der Veröffentlichung ihres neuen Studioalbums „Geysterstunde II“, das am 29. August via Einheit Produktionen veröffentlicht wird, präsentiert die deutsche Horror-Metal-Band Eden Weint Im Grab das Video zum Albumopener „Die Jenseitsflugmaschine“. Der Clip wurde von Rainer ZIPP Fränzen (u.a. Dimmu Borgir, Atrocity, Leaves’ Eyes, Faun, Black Messiah, Aethernaeum) und seinem Team produziert und die Idee basiert auf einer Jenseitsflugmaschine, die Viktor Schauberger 1922 angeblich wirklich gebaut hat.

Zum sechszehnten Mal findet das Barther Metal Open Air in der kleinen Stadt Barth an der Ostsee statt. 1999 fand das Festival seine Premiere und bereicherte die deutsche Metal-Landschaft mit einem eintägigen Open Air Festival und vier auftretenden Bands.

Heute ist der Veranstalter unverändert, das Festival jedoch hat sich im Laufe der Zeit vergrößert. Insgesamt vierundzwanzig Bands verteilt auf zwei Tage Open Air-Event erwarten die Fans am 15. und 16. August 2014.

Das heiß erwartete Studioalbum „Return Of The Reaper“ steht erst seit kurzem in den Läden & ist schon jetzt ein voller Erfolg! Grave Digger, die deutschen Heavy Metal Urgesteine, erobern mit ihrem neuen Meisterwerk die Charts in Deutschland, Österreich und der Schweiz! Mit dem großartigen Platz #16 in Deutschland ist es die bislang höchste Chartplatzierung in 34 Jahren Erfolgsgeschichte Grave Digger!

- Deutschland: #16
- Schweiz: #34
- Österreich: #59

Der Herbst 2014 wird ganz im Zeichen von den deutschen NDH-Rockern Megaherz stehen: Eine der aufregendsten deutschen Rock-Bands der letzten Jahre veröffentlicht am 24.10.2014 ihr achtes Studioalbum „Zombieland“ über Napalm Records! „Zombieland“ verspricht ein Meilenstein der Bandgeschichte zu werden und besticht mit satten Grooves, bandtypischem Bombast sowie Texten die ins Ohr gehen und die Seele berühren.

Ab 22.10.2014 geht es für Megaherz zudem auf umfangreiche Deutschland-Tournee!

Das erste Soloalbum der Desert- & Stoner Rock Legende John Garcia (ex- Kyuss & Vista Chino) steht in den Startlöchern und wird am 25.07.2014 via Napalm Records veröffentlicht! Erst vor kurzem wurde das erste Musikvideo zum Track „My Mind“ vom kommenden Album „John Garcia“ als erster Appetizer serviert. Jetzt wird eine schmackhafte Track Premiere zu „Her Bullets Energy“ mit niemand geringerem als The Doors Gitarrist Robby Krieger an seiner Seite nachgereicht.

Bei den Oldschool-Thrash Veteranen von DARKNESS aus Essen hat es einen Line Up-Wechsel gegeben. DARKNESS und Gitarrist Bony haben sich einvernehmlich voneinander getrennt.

Bereits im März 2014 haben Bony und DARKNESS beschlossen, fortan getrennte Wege zu gehen. Bony möchte sich auf eigene Projekte konzentrieren und kann sich somit nicht mehr ausreichend in die Arbeit des Thrash-Fünfers einbringen. Die verbliebene Band und Bony haben sich ohne Streit getrennt und bleiben sich weiterhin freundschaftlich verbunden.

Die fleißigen Münchner von MARATHONMANN veröffentlichen nicht nur am Freitag (25.07.2014) ihr neues Album "… und wir vergessen was vor uns liegt", sondern tummeln sich derzeit auf unzähligen Sommerfestivals. Getreu dem Motto "wer rastet, der rostet" wollen sie auch im Winter umtriebig sein und spielen deshalb im Dezember ihre zweite Headliningtournee. Begleitet werden sie dabei von The Gogets und Finder.

Sänger und Bassist Michi Lettner dazu: "Auch wenn wir noch mitten in den Sommerfestivals stecken, freuen wir uns unbändig auf unser Headliner-Tour im Dezember!!! Wir sind jetzt schon am Ideen sammeln und Pläne schmieden, wie wir aus den Dates etwas ganz besonderes machen. Dazu beitragen werden aber auch unsere grandiosen Support-Bands The GoGets und Finder. Checkt die unbedingt mal aus!"

Nachdem sie gerade ihre aktuelle Tournee mit Shows auf den Traffic Jam, Dour und Deichbrand Festivals begonnen haben, kündigen SICK OF IT ALL nun die Veröffentlichung ihres kommenden Albums "The Last Act Of Defiance" am 26. September 2014 in Deutschland, Österreich und der Schweiz an.

Auf die Frage, welche Emotion das kommende Album beim Hörer wecken soll, antwortet Drummer Armand Majidi: "I want them to feel that they just heard a hardcore record that has everything, from blistering speed to bouncing groove, to heavy and pounding to bright and melodic.”

Nach dem erfolgreichen Release des DELAIN Albums "The Human Contradiction" im April und großer Tour mit Within Temptation durch ganz Europa, konnten DELAIN mit ihrer großartigen Live Show, Charlottes Powerstimme und bombastischen Symphonic Metal Hymnen Fans und Kritiker restlos überzeugen. Nun sind die sympathischen Niederländer als Special Guest der SABATON Europa-Tour im Frühjahr 2015 bestätigt!

Von Anfang Januar bis Mitte Februar macht die SABATON EU TOUR in Deutschland, Frankreich, UK, Niederlande, Ungarn und Italien Halt, um nur einige wenige Stationen davon zu nennen. Als Support von SABATON werden neben DELAIN auch die Finnen BATTLE BEAST sämtliche Städte rocken.

Der Endspurt zur Veröffentlichung von MARATHONMANNs "… und wir vergessen was vor uns liegt" hat begonnen - nur noch 4x schlafen und das Album ist endlich da! Zur Feier des Tages gibt es mit "Onkalo" ein weiteres Lyricvideo zu sehen, dieses Mal auf der Website des Visions Magazins: http://www.visions.de/news/21082/Marathonmann-zeigen-Lyric-Video-zu-Onkalo-exklusiv-bei-VISIONS

Italiens LACUNA COIL kündigen endlich die bereits lang ersehnte Europatournee zu ihrem aktuellen Album "Broken Crown Halo" an. Begleitet werden sie auf allen Shows von Motionless In White und Devilment.

Nachdem die Band um die Veröffentlichung des Albums ausgiebig Nord- und Südamerika getourt hat, können sie es gar nicht abwarten, "Broken Crown Halo" endlich als Headliner auf europäische Bühnen zu bringen. Mit von der Partie sind die amerikanischen Motionless In White (die mit der Tour zum ersten Mal ihr aktuelles Album "Reincarnate" live in Europa präsentieren) und Devilment, das neue Horror Metal Projekt von Cradle Of Filth Sänger Dani Filth.

Die melodischen Death Metaller STARKILL aus Chicago veröffentlichen ihr zweites, "Virus Of The Mind" betiteltes Album am 17.10.2014 in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Als Engineer und Produzent war erneut Chuck Macak (Oceano, letlive) tätig. Die versierten Gitarrensoli von Shredder Parker Jameson fügen nahtlos sich in die 10 epischen Melodic Death Metal Songs ein. Daneben erwarten den Hörer zum ersten Mal melodische Vocals von Jameson sowie eine deutlich düsterere Grundstimmung als auf "Fires Of Life".

Die deutschen Senkrechtstarter in Sachen Thrash Metal DUST BOLT haben erst kürzlich ihr brandneues Album „Awake The Riot“ via Napalm Recordsveröffentlicht.  Nach dem erfolgreichen Release und dazugehöriger Tour, starten die Jungs im Oktober 2014 direkt wieder auf Tour quer durch Deutschland!

Sichert euch gleich hier eure Tickets unter www.extratix.de & checkt die Live Dates in ganz eurer Nähe!

Birmingham's Stoner Rock Doomster Alunah veröffentlichen im Oktober 2014 ein neues Album via Napalm Records. Nach den vielversprechenden Vorgängern „Call Of Avernus“ und „White Hoarhound“ ist es endlich an der Zeit für ein neues Meisterwerk. Die Engländer, rund um Gitarristin  & Frontfrau Sophie Day gaben nun erste Details zum Cover, Titel, zur Tracklist & den Release Dates bekannt!

Die norwegischen Rocker von Audrey Horne veröffentlichen am 26.09.2014 ihr brandneues Studioalbum „Pure Heavy“ via Napalm Records. Voller Energie, dem sicheren Gespür für starke Hooks, feinen Licks und großartigen Melodien wird sich das neue Album der Ausnahme-Talente ohne Umwege direkt in die Herzen aller Rockmusikfans schließen. Es sind vor allem die zeitlosen Kompositionen, der bis zum Bersten dynamische Sound und die unbestrittene Authentizität, mit der die fünf Musiker von Audrey Horne hier zu Werke gehen, um „Pure Heavy“ nach dem Erfolgs- Vorgänger "Youngblood" wieder zu einem uneingeschränkten Hörgenuss zu machen.

Das lang erwartete Soloalbum von Desert Rock Legende John Garcia (Kyuss / Vista Chino) steht in den Startlöchern! Das sensationelle Debüt „John Garcia“ wird am 25.07.2014 via Napalm Records veröffentlicht und verspricht schon jetzt ein erstklassiges Solowerk mit eingängigen Rocknummern, vielen großartigen Gast-Musikern wie Robby Krieger (The Doors), Danko Jones, Nick Oliveri u.v.m, sowie natürlich prägnanten Stoner Elementen, die jedes Wüsten- Rock Herz höher schlagen lassen!

freizeitradio 88x31 Das Metal-Newsportal: + + + Die aktuellsten News aus der Szene auf einen Blick + + + stndlich aktualisiert + + + Auch als RSS-Feed abonnierbar + + + Bloggerei.de Poisonous Sounds Verticals Plagiate dieser Website werden automatisiert erfasst und verfolgt. Karl – Heinz Schultze Icon Fl 24x35

© 2013 - 2020 by KHS Media & Rundfunk Production & Metal-FM.com. Alle Rechte vorbehalten.

Deutsch üben

 

 

Durch Ihre Zustimmung zum Einsatz von Cookies können Sie Ihr Nutzererlebnis dieser Website verbessern!