Metal, Rock & Gothic CD Reviews

CD Reviews aus der Szene, vor allem Metal, Rock und Gothic scheiben, findet ein aufmerksamer Leser hier. Teilweise mit ausdrücklicher Kaufempfehlung. Ab und zu können Reviews den Eindruck erwecken, unvollständig zu sein, das liegt dann ausschließlich daran, das die besagte Scheibe, Teil einer Sendung sein wird, fehlenden Teile werden dann immer erst am Tag nach der Sendung veröffentlicht.

Wir Rezensieren ausschließlich nur noch CDs, die uns per Post oder Paketdienst erreichen und alle benötigten Dokumente (Promosheet, Bio usw.) in deutscher Sprache enthalten, da wir wegen der fülle an Digitalen Bemusterungen, kaum noch Zeit finden, anderes zu tun als wie Tag täglich die massen an Digitalen Bemusterungen zu Downloaden, zu Tagen, den Genre Zuordnen, in die Ration einzusortieren usw., wer allerdings nicht von der Digitalen Bemusterung abweichen möchte, findet unter Promos/Bemusterungen alle wichtigen Informationen!

Physikalische Bemusterungen (CDs) bitte mit den Dokumenten, die unter Punkt 4,5 und 6 in dem eben genannten Bereich stehen, an die Adresse im Impressum zu senden. Aus organisatorischen Gründen ist es uns unmöglich, unverlangtes, eingesendetes Material zu retournieren!

Baphomets Blood - In Satan We Trust Artwork

[Review] Baphomets Blood - In Satan We Trust (6 von 8 Metalhands)

Die 2003 gegründete Italienische Speed/Thrash Metal Band Baphomets Blood, veröffentlichen am 25.01.2016 mit In Satan We Trust, bereits ihren 4 Longplayer. Zwar soll "In Satan We Trust" nichts neues, nicht allzu besonders, oder Hochtraben, sein laut Baphomets Blood soll das Album einfach nur Spaß machen. Diese Mission haben Baphomets Blood mit "In Satan We Trust" eindeutig erfüllt und spinnen einen Spagat zwischen Motörhead, Venom, Midnight und klasse vorgetragener satanischer Lyrik.
Peace Killers - Peace Killers Artwork

[Review] Peace Killers - Peace Killers (6 von 8 Metalhands)

Die kalifornische Stoner Rock Band Peace Killers sind wie viele andere Bands auch, 70ies Inspiriert unter ihren Einflüssen zählen nicht nur die alt Ehrwürdigen Verdächtigen, sondern auch Red Fang oder Queens Of The Stone Age, was man dem Sound von Peace Killers klar und deutlich raushört, dazu eine richtig gute Note an Eigenheiten, womit sich Peace Killers deutlich von den vielen anderen Retro Truppen abhebt.
Wrathrone - Born Beneat Artwork

[Review] Wrathrone - Born Beneath (5 von 8 Metalhands)

Seit 2008 gibt es die finnische Old School Death Metal Band Wrathrone bereits schon und dennoch haben sie nun ihren ersten Longplayer mit ganzen 8 Songs veröffentlicht. Der Titelsong Born Beneath der zugleich die No. 1 auf dem Silberling ist, ist Fett im Sound, schnalzig geschlagenen Bass, hämmernden Drums und absolut Top hervorgehobenen Riffs in den Refrains, der Gesang, ist selbst in den Melodienbehafteten Refrains im Growl gehalten, was dem Born Beneath einen absolut unverwechselbaren Sound verleit.

Medien

Licifer's Friend Live

[Review] Lucifer's Friend - Live @ Sweden Rock 2015 (8 von 8 Metalhands)

Ein alter Hase des Heavy Metal habe ich nun hier vorliegen, Lucifer's Friend und ihr Live Album "Live @ Sweden Rock 2015“. Lucifer's Friend wurde anfang der 70gern von Gitarrist Peter Hesslein, Bassist Dieter Horns, Keyboarder Peter Hecht und Schlagzeuger Joachim Rietenbach unter dem Namen Asterix gegründet und nach dessen erstes Album in Lucifer's Friend umbenannt!
Wolfhorde

[Review] Wolfhorde - Towards The Gate Of North (7 von 8 Metalhands)

Dann fangen wir mal an Folk Metal von Wolfhorde genauer unter die Lupe zu nehmen, Wolfhorde wurde 2000 in Finnland gegründet und wird genau dem Folk und Black Metal zugeordnet, wobei das Album Towards The Gate Of North eher Folklorische Klänge aufweist und wenig mit Black Metal zu tun hat, auch schreiben selbst Wolfhorde auf Ihrer Facebook Page das sie Folk Metal machen.
Refusal

[Review] Refusal - We Rot Within (6 von 8 Metalhands)

Was für eine Wohltat ist es wenn man nach einem MÜLLTONNEN Album wieder anständigen sound auf die Ohren bekommt, auch wenn ich selbst kein Fachmann für Death Metal bin, so bekomme ich wenigstens bei Refusals Album We Rot Within und den ersten Titel Dignity In Void gleich den gehörigen Schmackes auf die Ohren, so wie ich es mir vorstelle, selbst die Produktion ist astrein gelungen.
The Angelcy

[Review] The Angelcy - Exit Inside (1 von 8 Metalhands)

Exit Inside hat ganze 13 Titel und der erste, "Mayas Valse" schon einschläfernde Musik vermuten, was sich mit My Baby Boy auch nicht wirklich ändert und so kann man der Annahme nach gehen das diese Scheibe nur Alternative Rock vortäuschen soll, aber in Wirklichkeit zu den Schnulzen Schlager Seiten der Musikbranche aus den Englisch Sprachigen Bereich gehören soll, denn nicht anderes ist in den ersten 3 Titeln zu hören Schlager Rhythmen in Englischer Sprache, wollt mir hier ein Label falsche…
Kaross

[Review] Kaross - Borderline - Two (Single) (5 von 8 Metalhands)

Kein große Sache würden hier nun der ein oder andere Sagen, aber schreibt mal ein Review von nur zwei Titeln, erst recht wenn man von der Band nicht wirklich etwas findet, was man als Vergleich hernehmen kann, aber Objektivität ist hier dennoch angesagt. Schauen wir mal auf die Trackliste, da es nur zwei gibt ist keine Schwierigkeit, diese kurz aufzulisten, Track heisst der Song Borderline und der zweite, Two. Doomig ist es auf jedenfall, weshalb sich die Band selbst in…
freizeitradio 88x31 Das Metal-Newsportal: + + + Die aktuellsten News aus der Szene auf einen Blick + + + stndlich aktualisiert + + + Auch als RSS-Feed abonnierbar + + + Bloggerei.de Poisonous Sounds Verticals Plagiate dieser Website werden automatisiert erfasst und verfolgt. Karl – Heinz Schultze Icon Fl 24x35

© 2013 - 2019 by KHS Media & Rundfunk Production & Metal-FM.com. Alle Rechte vorbehalten.

Deutsch üben

 

 

Durch Ihre Zustimmung zum Einsatz von Cookies können Sie Ihr Nutzererlebnis dieser Website verbessern!