Emotional, selbstironisch, energiegeladen, brett-hart, so werden die aus Neuötting in Bayern stammenden "Hydra Heads" in einem Pressetext beschrieben, aber ist entspricht das auch der Wirklichkeit, eigentlich nicht wirklich, das die Songs auf "Bouncer" Emotional sind, daran wird aber nicht gezweifelt, auch das "Hydra Heads" selbstironisch sind, beweisen sie auf Ihrer Facebook Page, eindrucksvoll, aber energiegeladen, sind sie nur teilweise, von brett-hart konnte ich bei der Scheibe "Bouncer" keine Spur finden, was aber nicht heißt, das "Bouncer" zu den schlechten Scheiben gehört, nein keineswegs, mich stören im Sound vermehrt die Riffs aus dem Hair Metal Spektrum, die passen teilweise überhaupt nicht zum Sound, der weniger zum Stoner/Heavy-Rock, viel mehr zum Heavy/Power Metal gezählt werden sollte.

Almanac, die neue Band von Victor Smolski, wird ihre Debüt-Scheibe "Tsar" am 18. März via Nuclear Blast veröffentlichen. Gestern feiert die Band die Videopremiere zu dem Clip 'Self-Blinded Eyes' auf Rock Hard, heute kan ndas Video auch hier am Ende dieses Artikels angesehen werden. Ebenfalls ist seit gestern die neue Bandhomepage online - besucht www.almanac.band um immer auf dem neusten Stand zu bleiben.

Album XX von Emil Bulls kommt diesmal als Doppel CD in der es jeweils zwei verschieden Versionen eines Songs geben wird, auf CD1 befinden sich die Akustische Versionen, namens Candlelight Version und auf CD 2 die Songs mit dem Fullpower von Emil Bulls, namens Hellfire Version. XX ist ein Doppelalbum mit 29 Titeln das Emil Bulls zum 20 Jährigen Bühnenjubiläum veröffentlichen. Bei den Songs selbst handelt es sich um Klassiker der Münchner. Wer allerdings bei den Candlelight Versionen gezuckerten und weichgespülten Sound und Texte erwartet, wird gewaltig vom Gegenteil überzeugt, denn Emil Bulls haben ein sehr gutes Händchen für neue Arrangements, wie "The Most Evil Spell" in der Candlelight Version sehr eindrucksvoll mit einem sehr kraftvollen "Fuck" beweist.

Ein alter Hase des Heavy Metal habe ich nun hier vorliegen, Lucifer's Friend und ihr Live Album "Live @ Sweden Rock 2015“. Lucifer's Friend wurde anfang der 70gern von Gitarrist Peter Hesslein, Bassist Dieter Horns, Keyboarder Peter Hecht und Schlagzeuger Joachim Rietenbach unter dem Namen Asterix gegründet und nach dessen erstes Album in Lucifer's Friend umbenannt!

Tendonitis ist mir persönlich noch eine Unbekannte Band des Heavy Metals, so war einlesen in Bios usw. Voraussetzung, Tendonitis sagen selbst zum ersten Studio Album, das als Self Released gesendet wurde, folgendes:

"Texte in englisch und deutsch erzählen Geschichten von den Grausamkeiten des Lebens und der Menschheit, von Krieg, Einsamkeit und von Kraft. Genauso klingt dann auch der einnehmende Mix von harten, präzisen Gitarren, wuchtigem und doch verspieltem Schlagzeug, dem wummernden Bass und der röhrend rauen Stimme. Diese Art von Musik kann nicht beschrieben, sondern will gehört werden. Thrash Metal aus Zürich für die Welt."

Axel Rudi Pell hat wieder zugeschlagen, Game Of Sins nennt sich die neue Scheibe die mit dem ersten Song eher verstörend wirkt, aber wenn man sich das Intro, so nennt es sich selbst, mal etwas ausblendet, bekommt man doch so richtig etwas auf die Ohren geboten. Da Axel Rudi Pell, ein alter Haase im Geschäft ist, hört man doch genauer und noch viel strenger hin als bei Debütalben von Newcomern.

Selbst beschreiben die aus Peine Stammenden Shotgun Justice ihren Style als Old School Heavy Metal, was auch nicht von ungefähr kommt, denn wenn man schon den ersten Song Proclamation Of War, fühlt man sich zu 45% in die 80ger Jahre versetzt, jedoch wenn man sich so weiter durchhört, fragt man sich ob der Sänger, Marco Kräft die Töne treffen kann, denn immer wieder verzieht man sein Gesicht wegen komplett falscher Töne, was bei Proclamation Of War und Blood for Blood, sehr deutlich ins Gehör springt.

Die Heavy/Power/Thrash Metal-Titanen Metal Church haben die Tracklist und das Cover für ihr neues Album "XI" enthüllt, das am 25. März bei Nuclear Blast Records erscheinen wird. Das elfte Studiowerk der Band steht zudem für die Rückkehr des legendären Sängers und Frontmanns Mike Howe. Das neue Album kann ab sofort hier in diversen Exklusiv-Editionen vorbestellt werden: http://nblast.de/MetalChurchXINB. "XI" wurde von Kurdt Vanderhoof produziert, als Co-Produzent fungierte Chris "The Wizard" Collier.

The Order Of Chaos kommen aus Kanada und haben mit Amanda Kiernan eine Frontfrau in ihren Reihen - damit sollten mindestens all jene diese kanadische Metal-Maschine testen, die weibliche Sängerinnen im Metal lieben! Das Quintett hat seine Wurzeln tief im Metal, doch plötzlich bricht die Band in einen Sturm aus Thrash aus, während Amanda weint, kreischt, krächzt und grunzt...unmenschliche Klänge kommen aus ihren Lungen, die dir Schauer den Rücken herunterjagen! Ihr 2009er Debut ist ein beeindruckendes Werk, wie echter und ehrlicher Metal heutzutage klingen sollte, dabei die typischen Kriterien des Metal forttragend, die von den Göttern dieses Musikstils in den 70er und 80er Jahren des letzten Jahrhunderts manifestiert wurden.

Es gibt kaum eine Band in der Geschichte des Heavy Metals, der es gleich zweimal in ihrer Karriere vergönnt ist, den Durchbruch zu schaffen. Accept gelang dieses Kunststück vor vier Jahren, als sich das Flaggschiff mit der Reunionscheibe "Blood Of The Nations" mit einem Paukenschlag zurückmeldete, weltweit hohe Chartergebnisse erzielte und über Monate hinweg die Lesercharts diverser Fachmagazine an der Spitzenposition anführte. Allein in Deutschland gelang Accept mit einem überragenden Platz 4 der Media Control Charts das Beste Ergebnis ihrer Bandgeschichte.

freizeitradio 88x31 Das Metal-Newsportal: + + + Die aktuellsten News aus der Szene auf einen Blick + + + stndlich aktualisiert + + + Auch als RSS-Feed abonnierbar + + + Bloggerei.de Poisonous Sounds Verticals Plagiate dieser Website werden automatisiert erfasst und verfolgt. Karl – Heinz Schultze Icon Fl 24x35

© 2013 - 2019 by KHS Media & Rundfunk Production & Metal-FM.com. Alle Rechte vorbehalten.

Deutsch üben

 

 

Durch Ihre Zustimmung zum Einsatz von Cookies können Sie Ihr Nutzererlebnis dieser Website verbessern!